Der keltische Ring

Björn Larsson beschreibt den abenteuerlichen Segeltörn von Ulf und seinem Freund Torben.

Nach Begegnungen mit dem eigenwilligen Schotten McDuff und dem Finnen Pekka, die jeweils so schnell wieder verschwunden sind, wie sie plötzlich da waren und dem Lesen des Logbuchs, dass Pekka ihm zur Aufbewahrung gegeben hat, entschliesst sich Ulf im Winter die Nordsee zu überqueren und die Logbuchnotitzen direkt in Schottland nachzuvollziehen. Mit an Bord der „Rustica“ (einer Rustler 31) sein Freund Torben, der zwar gerne liest, vom Segeln und dem Vorhaben Ulfs aber zunächst keine Ahnung hat.

Weiterlesen