Turbulente Zeiten

Das Corona-Virus betrifft derzeit alle Lebensbereich und natürlich auch das Wirken unserer Sportbootschule. Uns ist klar, dass vieles jetzt wichtiger ist als ein Sportbootführerschein oder ein Funkzeugnis. Wir wollen Sie, als Kunde über Auswirkungen und Neuigkeiten informieren. Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert.

Status

  • Präsenzunterricht und Motorboot-Praxisausbildung finden unter Auflagen statt.
  • Folgende Corona-Sicherheitsregeln gelten für Theorie- und Praxisausbildung: Sicherheitsregeln
  • Wir bieten zunehmend Video-Präsenzkurse statt, an denen Sie sicher von zu Hause aus teilnehmen können aber Live und interaktiv am Unterricht teilnehmen.
  • Törns sind für das Frühjahr 2021 wieder geplant.
  • Prüfungen finden statt.
  • Materialbestellung ist versandkostenfrei möglich.

Stand: 02.11.2020

Montag, den 02. November 2020

Maßnahmen im November 2020

Wir sind nicht von der Schließung der seit dem 2. November geltenden Corona-Verordnung betroffen, nehmen die Maßnahmen zur Vermeidung der Ausbreitung der Pandemie allerdings sehr ernst.

Unsere Präsenz-Veranstaltungen werden weitergeführt oder starten wie geplant, aber wir haben zusätzliche folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Zusätzliche Video-Präsenzkurse, die über Internet stattfinden. Wir laden Sie ein, kostenlos in so einen Kurs umzubuchen.
    Unsere aktuellen Web-Seminare finden Sie hier:
  • Reduzierung der Teilnehmerzahl auf maximal 12 Personen je Kurs.
  • Einsatz von Raumluftgeräten während des Kurses

Unsere kompletten Corona-Sicherheitsregeln können Sie hier entnehmen: Wir haben hierfür Corona-Sicherheitsregeln zusammengeschrieben.

Die Bekämpfung der COVID-19-Pandemie erfordert von uns allen einen hohen persönlichen Einsatz, Verständnis und Geduld. Wir ermutigen Sie, Ihren Kurs ggf. Online stattfinden zu lassen oder zu verscheiden.

Bleiben Sie gesund!

Sonntag, den 17. Mai 2020

Präsenzunterricht und Motorboot-Praxisausbildung findet wieder statt

Wir führen wieder Präsenzunterricht und Motorboot-Praxisausbildung wieder statt. Hierfür gelten allerdings besondere Regeln, die unsere Besucher auch beachten müssen. Wir haben hierfür Corona-Sicherheitsregeln zusammengeschrieben.

Dienstag, den 05. Mai 2020

Prüfungen ab dem 18. Mai wieder möglich

Die Prüfungsverbände des DMYV und DSV haben sich in Absprache mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) darauf verständigt, dass ab dem 18. Mai Prüfungen wieder möglich sind und haben die Sportbootschulen darüber informiert. Damit ist die Weisung vom 13. März aufgehoben. Voraussetzung für das Stattfinden einer Prüfung sind weiterhin die Bestimmungen durch Land und Kommunen sowie die Auflagen durch Gesundheits- und Ordnungsämter.

Weitere Details zur Planung und Organisation der Prüfungen geben wir ab dem 10. Mai 2020 hier bekannt. Zusätzliche  Prüfungstermine werden folgenden.

Donnerstag, den 16. April 2020

Bund-Länder-Einigung zu Corona-Maßnahmen

Am Mittwoch, den 15. April hat die Bundesregierung verkündet, dass die Beschränkungen bis zum 03. Mai 2020 vorsichtig gelockert werden. Allerdings werden wir bis dahin weiterhin keine Kurse mit persönlichem Kontakt und keine Praxisausbildung oder Törns durchführen können.

Es ist allerdings abzusehen, dass sich immer mehr Lockerungen abzeichnen. Wir können also vorsichtig optimistisch hoffen, dass in absehbarer Zeit auch wieder Praxisausbildung und auch Prüfungen stattfinden können.

Montag, 30. März 2020

Online-Beratung Sportbootführerschein und Funkzeugnis

In den nächsten 14 Tagen bieten wir vier Beratungstermine zum Thema Führerscheine und Funkzeugnisse an. Dort besprechen wir auch, wie wir uns trotz Kontaktsperre den Unterricht aufrechterhalten können.
Termine unter: www.bootsausbildung.com/webinare

Theorie- und Praxisausbildung bis zum 19. April ausgesetzt

Auf Grundlage der Allgemeinverfügung zum Verbot von Veranstaltungen […] vom 17. März 2020 und der Allgemeinverfügung […] vom 23. März 2020 werden wir den theoretischen Unterricht und praktischen Unterricht bis einschließlich 19. April 2020 einstellen. Dieses bezieht sich lediglich auf Kurse, die eine Präsenz erfordern. Web-Semianre finden in dieser Zeit statt.

Online-Kurs-Dauer verlängert

Die von uns angebotenen Online-Kurse, die einen Nutzungsdauer von 8 Wochen haben, sind auf 16 Wochen verlängert worden. Die Zeit zählt ab Aktivierung des Kurses. Der Grund dafür sind die ausgesetzten Prüfungen. Bei allen bestehenden Zugängen, die vor dem 19.03.2020 aktiviert wurden, wird die Laufzeit bis zum 31. Mai 2020 verlängert.

Donnerstag, 19. März 2020

Fristen für Prüfungen ausgesetzt

Die Dachverbände informieren, dass die Fristen zum Erwerb der Sportbootbefähigungsnachweise und Funkzeugnisse (Wiederholung von Prüfungen, und der Ablegung einzelner Prüfungsteile)mit dem Stichtag 13. März 2020 gehemmt sind. Somit laufen die jeweiligen Fristen nicht weiter. Sie werden weiterlaufen (ggf. mit einer Karenzzeit), wenn der Prüfungsbetrieb wieder aufgenommen wird.

Mittwoch, 18. März 2020

Allgemeinverfügung zum Verbot von Veranstaltungen vom 17.03.2020 und die Auswirkungen für den Schulbetrieb

Auf Grundlage der Allgemeinverfügung zum Verbot von Veranstaltungen […] vom 17. März 2020 werden wir den theoretischen Unterricht bis einschließlich 19. April 2020 einstellen. Wir werden im Einzelnen prüfen, ob wir die bereits angesetzten Kurse verscheiden oder ersatzweise als Videokonferenz durchführen können. Sollten Sie einen unserer Kure in diesem Zeitraum gebucht haben, gedulden Sie sich bitte, bis wir Sie kontaktiert haben.

Alternativ stehen Ihnen in jedem Fall auch unsere E-LearningKurse weiterhin zur Verfügung.

Neuigkeiten vom 17. März 2020

Videokonferenz als Ersatz für unsere Präsenzkurse

Wir prüfen derzeit, welche Kurse wir als Videokonferenzveranstaltung alternativ zu den geplanten Präsenzkursen stattfinden lassen können und werden die Kursteilnehmenden darüber individuell informieren.
Theoriekurse im Schulungsraum und Motorbootpraxisausbildung wird bis auf Weiteres ausgesetzt.

Telefonisch erreichbar/ Publikumsverkehr eingeschränkt

Wir sind teilweise im Homeoffice und daher nicht persönlich im Büro erreichbar. Wir bitten darum, in dieser Zeit nicht persönlich vorbeizukommen und für die Abgabe von Unterlagen den Postweg oder unseren Außenbriefkasten zu nutzen. Telefonisch sind wir während unserer normalen Bürozeiten erreichbar.

Neuigkeiten vom 13. März 2020

Prüfungstermine des DMYV/ DSV bis auf Weiteres abgesagt

Die Prüfungsverbände (Deutscher Motoryachtverband und Deutscher Segler-Verband)haben ihre Prüfungsausschüsse am Freitag, den 13. März 2020 instruiert, alle Sportbootführerschein- und Funkprüfungen bis auf Weiteres abzusagen. Sofern wir das noch nicht getan haben, werden wir uns in den nächsten Tagen hierzu bei Ihnen melden. Sobald es hierzu Änderungen gibt, werden wir darüber hier berichten.

Wir informieren Sie individuell über die Absage unserer Lehrgänge und Seminare

Der Bremer Senat hat in einer Pressemitteilung von heute Mittag bekannt gegeben, dass auch Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Teilnehmern von nun abgesagt werden, wenn diese nicht erforderlich sind. Derzeit gilt allerdings auch weiterhin, dass im privaten Bereich die Verantwortung beim Veranstalter liegt. Wir werden uns daher im Einzelnen dazu äußern, welche Veranstaltungen unsererseits verschoben oder abgesagt werden.

Ein Gedanke zu “Turbulente Zeiten

  1. Raimond schreibt:

    Nehmt euch und gebt uns die Zeit, die es braucht, denn alles nützt ohne Leben nichts.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.